Über mich

„Ich will nichts lieber als etwas Anderes" Bertolt Brecht

...ging es mir im Kopf herum. Nach drei Jahren als Malerlehrling und weiteren sechs als Geselle hatte ich genug. Mit dem neuen Jahrtausend musste sich Alles ändern! Ich hatte bereits in meiner Freizeit in verschiedenen Bands Gitarre gespielt und als Amateurschauspieler erste bescheidene Stolperer auf der Bühne gemacht und glaubte zu wissen: Das isses! Nachdem der obligatorische Bewerbungsmarathon an staatlichen Schauspiel- schulen erfolglos blieb, machte ich zunächst eine Umschulung zum „Mediengestalter Bild/Ton" und arbeitete sogar als Kameramann beim Studio Leipzig. 2003 war es dann endlich soweit. Ich begann eine richtige Schauspielausbildung an der Theaterakademie Vorpommern in Zinnowitz! In den folgenden vier Jahren erfuhr ich, was dazu gehört ein „echter Schauspieler" zu sein und was es einem abverlangt. Während vieler Szenenstudien und Inszenierungenwuchs mir die Bühne ans Herz. Nach einem kurzen Engagement am Eduard-von-Winterstein-Theater Annaberg- Buchholz spielte ich im Sommer 2008 das erste Mal in Inszenierungen des Ensembles „Klassik am Meer" in Koserow/Usedom, dem ich immer noch angehöre. Das für mich Interessanteste am Schauspielberuf war immer das gesprochene Wort und meiner lieben Dozentin und späteren Kollegin Astrid Bless ist es zu verdanken, dass mir auch ein guter Start als Synchronschauspieler gelang. Seit 2009 lebe ich als freischaffender Schauspieler in Berlin und neben Gastengagements an verschiedenen Theatern und gelegentlichen Rollen in Film und Fernsehen leihe ich fast täglich mit viel Freude für fremdsprachige Filmen und Fernsehserien meine Stimme.